logo Essbare Wildpflanzen
Essbare Pflanzen Erkennen | Sammeln | Zubereiten


Wiesenklee

Wissenschaftlicher Name:

Trifolium pratense

Alternativer Name:

Rotklee

Familie:

Fabaceae (Hülsenfrüchtler)

Essbare Wildpflanze Wiesenklee_Trifolium_paratense

Essbare Pflanzenteile:

Die jungen Triebe und Blätter der Wiesenklees sind essbar und können in Salat, Suppe oder als Gemüse verwendet werden. Die Blüten können als essbare Dekoration oder zur Herstellung von Sirup verwendet werden.

Wuchshöhe:

15 - 80 cm

Vorkommen:

Auf Wiesen, Feldern sowie lichten Wäldern

Blütenfarbe:

lila

Beschreibung:

Der Blattstiel ist 2-9 cm lang und die Blattspreite ist dreiteilig gefiedert. Die Blätter sind eiförmig bis elliptisch und ca 2-6cm lang sowie ca 0,8 bis 3,5cm breit. Die Blätter besitzen einen hellen Fleck in der Mitte.

Verwechslungen:

mit dem Weiß-Klee. dieser kann genauso verwendet werden.

Inhaltsstoffe:

Enthält viel Eiweiß



Essbare Wildpflanze Wiesenklee_Trifolium_paratense Essbare Wildpflanze Wiesenklee_Trifolium_paratense


Wikipedia:

Wiesenklee (Trifolium pratense)

Pl@ntNet:

Wiesenklee (Trifolium pratense)




Bildquelle: plantnet.org (cc-by-sa): Wiesenklee_Trifolium_paratense.jpeg: Алёна Алёна, Wiesenklee_Trifolium_paratense_2.jpeg:Tela Botanica − Mathieu MENAND. (public-domain): Wiesenklee_Trifolium_paratense_3.jpeg: O. W. Thomé (1885)

Literaturquellen:
Wikipedia.de
Geheimnisse und Heilkräfte der Pflanzen, Das Beste Sachbücher, 1996, Prof. Pierre Delaveau.
Was blüht denn da?, Kosmos, 2008, Margot Spohn.
Essbare Wildpflanzen, AT Verlag, 2014, Steffen Guido Fleischhauer.
Unsere essbaren Wildpflanzen, Kosmos, 2014, Beiser.